SliderImage
SliderImage
SliderImage

Food Invention 2017

Stiftung Familie Trockels
  • Food Invention ist der einzige deutschlandweite ausschließlich auf Food-Start-ups spezialisierte Gründerwettbewerb.
  • Food Invention bietet den ausgewählten Food-Start-ups zusätzlich eine kostenfreie Messe-Präsentationsplattform.
  • Food Invention schafft einen exklusiven Informationsaustausch zwischen den Gründern, dem Handel und der Presse.

Anfang des Jahres 2016 haben wir die Stiftung Familie Trockels mit Sitz in Soest gegründet, um junge Start-up Unternehmen, die sich mit Nahrungsmitteln beschäftigen, zu unterstützen. Die große Beteiligung der jungen, engagierten Gründer an dem Gründerpreis „Food Invention“ 2016 hat uns gezeigt, dass die nächste Unternehmergeneration in den Startlöchern ist. Wir möchten diese Start-ups auch 2017 begleiten und fördern.
Start-ups bringen frischen Wind in die Food-Szene, liefern anregende Konzepte für den Handel von morgen und zeigen uns auf vielfältige Art und Weise, wie Innovationen in der Zukunft aussehen und natürlich auch schmecken können. Eine spannende Herausforderung, aber auch Verantwortung, die mit der Vergabe des Preises verbunden ist. Die Stiftung Familie Trockels unterstützt die Preisträger finanziell und stellt Know-how nicht zuletzt durch die Beteiligung der Partner und Sponsoren des Preises zur Verfügung.

Es freut uns sehr, dass Armin Laschet, Vorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU, die Schirmherrschaft für Food Invention 2017 übernommen hat.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis zum 19.05.2017

Bewerbung in 5 Kategorien für die Messe-Teilnahme:

Auswahlverfahren:

Aus den Bewerbern zu Food Invention 2017 werden maximal 50 Bewerber für die Messe-Präsentation und den Wettbewerb zugelassen. Aus den Messe-Teilnehmern werden bei der Veranstaltung 5 Gewinner gewählt.

Preisdotierung:

Wir sehen uns hoffentlich zur Preisverleihung am 12. Juni 2017 bei der Messe Düsseldorf.


Hans-Günter Trockels, Thomas Trockels & Uwe Trockels
Stiftung Familie Trockels

Die Food Invention Gewinner 2016 loben die Unterstützung, das Wissen und das Netzwerk des Gründerpreises der Stiftung Familie Trockels & empfehlen eine Teilnahme.


„Wir können es euch nur ans Herz legen: Bewerbt euch für diesen Preis!“

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis zum 19.05.2017

Bewerbung in 5 Kategorien für die Messe-Teilnahme:

  • Brot / Backwaren, Süßwaren
  • Frischware / kühlpflichtig (z.B. Molkereiprodukte, Fleisch & Wurst, Obst & Gemüse, Fisch)
  • Getränke
  • Tiefkühlprodukte, Feinkost, Convenience
  • Sonderpreis, kategorieübergreifend (z.B. digitale Logistikkonzepte)
  • Trockensortiment / ungekühlt

    z.B. Brot / Backwaren, Süßwaren, Feinkost, Convenience

  • Frischware / kühlpflichtig

    z.B. Molkereiprodukte, Fleisch-/Wurst, Obst & Gemüse, Fisch, Feinkost

  • Getränke

  • Tiefkühlprodukte

  • Sonderpreis kategorieübergreifend

    z.B. digitale Logistikkonzepte

Michael Gerling, Geschäftsführer des EHI Retail Institute beantwortet die Frage:
Wie kommen die Produkte von Start-ups in die Regale des deutschen Lebensmittelhandels?

  • Food Invention ist der einzige deutschlandweite ausschließlich auf Food-Start-ups spezialisierte Gründerwettbewerb.
  • Food Invention bietet den ausgewählten Food-Start-ups zusätzlich eine kostenfreie Messe-Präsentationsplattform.
  • Food Invention schafft einen exklusiven Informationsaustausch zwischen den Gründern, dem Handel und der Presse.
  • Preisdotierung:

    • 1

      ein Preisgeld für jeden der 5 Gewinner in Höhe von 5.000,- €

      Sonderpreis für einen Gewinner: Kostenfreier Ausstellungsplatz bei Tagung der Mittelständischen Lebensmittel Filialbetriebe e.V. (MLF)

    • 2

      Coaching & Beratung der folgenden Paten:

      o Finanzierungsberatung: DZ BANK AG, Münster
      o Logistik: DACHSER Logistik, Kempten/Allgäu
      o Kommunikation: Lucka & Langen PR Bürogemeinschaft, Eschweiler
      o Nachhaltigkeit: ZNU – Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung, Witten-Herdecke
      o Presse: Lebensmittel Zeitung, Frankfurt

Die Jury

Kompetenz, Know-how und das Interesse an zukunftsfähigen, wegweisenden Projekten für den Bereich Food hat die Jury zusammengeführt. Speziell ausgewählte Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen rund ums Thema Food freuen sich auf innovative Ideen, Konzepte und Strategien!

  • Meine Familie engagiert sich für den Preis der Stiftung Familie Trockels, weil wir jungen Menschen Mut machen wollen, eine Vision mit Kreativität, Mut und Durchsetzungskraft, auch gegen Widerstände, durchzusetzen. Wir brauchen für die Lebensmittelbranche frische Ideen und innovative, spannende Konzepte. Start-ups zeigen uns neue Wege, beleben und sind eine Bereicherung, wenn wir bereit sind uns darauf einzulassen. Darum möchten wir junge Unternehmer fördern und unterstützen.

    • Hans-Günter Trockels

    • Geschäftsführer

    • Kuchenmeister GmbH

  • Innovationen sind der Motor der Wirtschaft. Das gilt auch für den deutschen Lebensmittelhandel. Hier ist der Wettbewerb besonders stark, die Vielfalt der Anbieter enorm. Wer hier bestehen will, braucht ständig neue Impulse für die Gestaltung von Sortiment und Geschäft, für die Ansprache der Kunden und zur Optimierung von Technik und Logistik. Innovationen zu fördern, ist eine wichtige Aufgabe. Der Gründerpreis der Trockels-Stiftung ist eine tolle Initiative, die jede Unterstützung verdient.

    • Michael Gerling

    • Geschäftsführer

    • EHI Retail Institute e.V. Köln

  • Ich finde es wichtig, die Kreativität der jungen Unternehmer in Deutschland zu fördern. Junge Menschen mit guten Ideen sollen dabei unterstützt werden, sich mit ihren eigenen Vorstellungen erfolgreich auf den Weg in den Markt zu machen. Dieser Mut soll durch diesen Preis belohnt werden. Innovationen sind unsere Zukunft und für die Lebensmittel-Branche das „Salz in der Suppe“. Ich freue ich mich auf zahlreiche gute Bewerbungen der jungen kreativen Köpfe aus dem Food-Sektor.

    • Josef Tillmann

    • Geschäftsführer

    • Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG

  • Als Food-Logistiker begrüßen wir jeden neuen Marktteilnehmer. Maßgeblich für die Beteiligung am Gründerpreis der Trockels-Stiftung war unsere Überzeugung, dass nicht nur Innovationen im Technologiebereich preiswürdig sind, sondern dass Erfindergeist gepaart mit Mut und Tatkraft auch auf traditionellen Gebieten zu wirtschaftlichem Erfolg führen, was die Familie Trockels bei Kuchenmeister stets aufs Neue beweist. Deshalb freuen wir uns, die Initiative „Food Invention“ unterstützen zu dürfen.

    • Alfred Miller

    • Managing Director European Food Logistics

    • Dachser SE

  • Mit Kreativität, Flexibilität und Mut bringen junge Gründer viele hervorragende Impulse in unsere Handels- und Erzeugerwelt. Mich faszinieren die Lebendigkeit und die Begeisterung dieser Menschen, welche sich mit Energie und Zielstrebigkeit auf fremdes Terrain begeben. Gerne stelle ich meine berufliche und persönliche langjährige Kompetenz zur Verfügung, um möglicherweise aus hervorragenden Ideen tragfähige Konzepte und aus persönlichen Wünschen eine geschäftliche Wirklichkeit werden zu lassen.

    • Jan Roelofs

    • Managing Director Deutschland & Export

    • Beemster – CONO Kaasmakers

  • Junge Unternehmen müssen für ihren Mut, ihre Ideen und auch ihr Engagement ausgezeichnet werden. Der Erfolg vieler großer Ideen und Markteinführungen entsteht durch permanentes Lernen und Ausprobieren – hier sind oftmals Kreativität und viel Durchhaltevermögen gefragt. Der Preis der Trockels-Stiftung gibt diesen Unternehmer-/innen eine gute Grundlage, sich professionell aufzustellen und weiter zu entwickeln. Der Handel wird diese Impulse wertschätzen.

    • Beate Ohlsen

    • Marketingleitung

    • LZ Medien / Der Handel

  • Start-ups denken neu, denken frisch, denken quer. Deshalb sind sie so wichtig für Wirtschaft und Industrie. Und natürlich auch für uns als deren Partner. Auf Messen treffen Start-ups auf etablierte Unternehmen, Hidden Champions, internationale Player, Wissenschaftler. Sie alle kommen ins Gespräch. Für uns ganz wichtig – gerade in Zeiten des Umbruchs. Deshalb unterstütze ich die Förderung von Start-ups gern. Auch auf unseren Messen EuroShop und ProWein, direkt mit Erzeuger, Handel und Lebensmittelindustrie.

    • Werner M. Dornscheidt

    • Vorsitzender der Geschäftsführung

    • Messe Düsseldorf GmbH

  • Ich befürworte den Gründerpreis der Trockels-Stiftung, weil so junge, kreative Unternehmer eine Bühne finden - weil Querdenker, Freigeist und Vordenker gestärkt werden - weil so neue Produkte mehr und schneller Beachtung finden - weil der Handel von Morgen hierdurch belebt wird - weil innovatives Unternehmertum durch diesen Preis unterstützt und gefördert werden. Ich bin gespannt auf die Food-Innovationen der Zukunft!

    • Heinrich-Peter Wehrmann

    • Inhaber

    • Edeka Wehrmann

  • Die Lebensmittel-Branche bringt jedes Jahr neue kreative Köpfe hervor, die mit ihren Ideen den Markt bereichern. Aber viele innovative Startup-Unternehmen scheitern, weil sie nicht die nötigen Mittel aufbringen können und ihnen die erforderliche Unterstützung fehlt. Der Gründerpreis der Trockels-Stiftung leistet hier einen wertvollen Beitrag, indem er nicht nur ein Preisgeld stiftet, sondern die jungen Unternehmer vor allem coacht und damit fit macht für die Herausforderungen des Marktes.

    • Bernhard Schadeberg

    • Geschäftsführender Gesellschafter

    • Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG

  • Visionen entwickeln heißt Zukunft gestalten! Mit diesem Leitspruch ist der Gründerpreis der Trockels-Stiftung eine ideale Plattform, abseits des Mainstreams, Neues zu entwickeln und marktfähig zu machen. Diese Möglichkeit der Unterstützung gilt es, vehement mit Leben und Begeisterung zu begleiten, damit möglichst viele diese Chance erhalten. Eine solche Auszeichnung ist hilfreich und motivierend zugleich, Ideen anzupacken und mit Ausdauer umzusetzen.

    • Herbert Sütterlin

    • Geschäftsführer

    • Hit Warenhaus GMBH & CO KG AACHEN

  • Ich bin der Familie Trockels für diese Initiative sehr dankbar. Der Lebensmittelhandel in Deutschland steht vor einem unglaublichen Wandel. In dieser Zeit brauchen wir den Impuls und die Ideen junger Menschen und Start-up Unternehmen. Diese neuen Ideen und Konzepte werden in der Regel durch den selbständigen, mittelständischen Handel umgesetzt. Dadurch wird dieser seinen Vorsprung im Wettbewerb behalten!

    • Lutz Richrath

    • Geschäftsführer

    • REWE Richrath Supermärkte GmbH + Co. OHG

Projektmanagement

Lucka & Langen

Public Relations Bürogemeinschaft

Eschweiler

www.lucka-langen.de

Die Finalisten

Ende Mai 2017 werden die Finalisten für die Messe-Präsentation in Düsseldorf vorgestellt.

Die Gewinner 2016

Lizza GmbH, Frankfurt

Geschäftsführer: Marc Schlegel

Die Lizza GmbH revolutioniert den Teig-Markt. Anstatt gewöhnlichem Getreide nutzt das Unternehmen Leinsamen und Chiasamen, um eine glutenfreie, low-carb und vegane gesunde Alternative anzubieten. Lizza Superfood Teig eignet sich ideal für Pizza, Flammkuchen, mit Aufstrich zum Frühstück oder herzhaft als Snack.



Unternehmensgründung: 2016
Internetseite: www.lizza.de

Laloa! icepops, Nürnberg

Inhaberin: Tanja Wittmann

Laloa! icepops sind:

  • handgemachtes Bio Eis am Stiel aus
  • pürierten Früchten aus zertifiziertem Bioanbau
  • ohne Zusatzstoffe
Je nach Sorte sind Laloa! icepops vegan, glutenfrei, laktosefrei, mit Superfoods, frischen Kräutern und manchmal auch mit Alkohol. Der Eisstiel ist aus nachhaltiger deutscher Forstwirtschaft, die Verpackung ist aus kompostierbarer PLA-Folie. Das Label aus Altpapier.



Unternehmensgründung: 2015
Internetseite: www.laloa.de
  • Hans-Günter Trockels und die Gewinner

    Von links:

    Torsten Haardt, Tanja Wittmann, Laloa!icepos
    Hans-Günter Trockels, Kuchenmeister GmbH und
    Gründungsvater Food Invention

    Matthias Kramer und Marc Schlegel, Lizza GmbH

  • Die Jury und die Gewinner

    Von links:

    Beate Ohlsen, Marketingleitung LZ Medien / Der Handel,
    Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung Bitburger Braugruppe GmbH,
    Torsten Haardt, Tanja Wittmann, Laloa!icepos,
    Hans-Günter Trockels, Gründungsvater Food Invention,
    Matthias Kramer und Marc Schlegel, Lizza GmbH,
    Lutz Richrath, Geschäftsführer REWE Richrath Supermärkte GmbH + Co. OHG,
    Stefan Hohm, Corporate Director, European Food-Logistics, Dachser SE,
    Heinrich Peter Wehrmann, Inhaber EDEKA Wehrmann

Finalisten 2016

Die Preisverleihung

SaveDate 6.6.2016
  • Bis zum 19. Mai 2017 stehen maximal zehn Finalisten aus jeder Kategorie fest. Finalist kann nur ein Start-up mit echter Innovation für den Markt werden. Falls dieses Kriterium auf weniger als zehn Bewerber zutrifft behalten wir uns vor, weniger Finalisten je Kategorie zu nominieren.


    Die Finalisten werden schriftlich informiert und zur Messe-Präsentation nach Düsseldorf und anschließender feierlicher Preisverleihung eingeladen.

  • Termin:
    Montag, 12. Juni 2017


    Veranstaltungsort
    Messe Düsseldorf GmbH
    Messeplatz
    Stockumer Kirchstraße 61
    40474 Düsseldorf


Die Paten

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung bei allen unseren Partnern.



  • Kuchenmeister
  • Messe Düsseldorf
  • dfvMediengruppe
  • lucka langen public relations
  • dachser
  • WGZ
  • znu